Informationen

Informationen

Infos von der Gemeindeverwaltung



Abstimmungen / Wahlen
Behörden-Gesamterneuerungswahl

Am 1. Juni 2019 beginnt für die Behörden der Politischen Gemeinden des Kantons Thurgau eine neue vierjährige Amtsdauer. Bis zu diesem Zeitpunkt sind die Erneuerungswahlen durchzuführen. Der Gemeinderat hat als kommunalen Wahltermin den Sonntag,10. Februar 2019 festgelegt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang wäre am Sonntag,19. Mai 2019.

Nach den Vorschriften der Gemeindeordnung und der übergeordneten Gesetzgebung sind in Basadingen-Schlattingen an diesem Datum einerseits die Wahl der Gemeinderatsmitglieder, des Gemeindepräsidenten, der Rechnungsprüfungskommission und der Urnenoffizianten vorzunehmen.

Aus dem Gemeinderat sind keine Rücktritte eingegangen, bei der Rechnungsprüfungskommission gilt es ein neues Mitglied zu finden, da sich Marlies Löpfe zum Rücktritt entschlossen hat. Im Wahlbüro ist der Rücktritt von Margrit Sauter zu verzeichnen, somit wird auch für das Wahlbüro ein neues Mitglied gesucht.

Haben Sie Interesse an einem öffentlichen Amt, oder kennen Sie jemanden für eine mögliche Kandidatur? Für Infos steht Ihnen Herr Peter Mathys, Telefon 058 346 01 62, gerne zur Verfügung.

Um als offizieller Kandidat oder offizielle Kandidatin zu gelten, müssen Sie bis am 17.12.2018 (55 Tage vor der Wahl) Ihren Wahlvorschlag mit 10 Unterschriften auf der Gemeindekanzlei einreichen. Eine leere Vorschlagsliste können Sie auf der Gemeindekanzlei beziehen oder auf der Homepage www.basadingen-schlattingen.ch, unter Aktuelles, Abstimmungen /Wahlen herunterladen.


Medienmitteilung Auflösung SPITEX-Zweckverband - wie weiter?

Auflösung SPITEX-Zweckverband – wie weiter ?

Die Gemeinden der Region Diessenhofen sind zur Erarbeitung einer alternativen Lösung gefordert.

Vor wenigen Tagen wurde in den Medien die Auflösung des Gemeindezweckverbands SPITEX Thurgau Nordwest per Ende 2020 mitgeteilt. Davon sind auch Diessenhofen sowie die benachbarten Gemeinden Basadingen-Schlattingen und Schlatt betroffen. Seitens einzelner Gemeinden wurde Unmut bekundet und die hohen Kosten des Verbands beklagt, dies obwohl die Verrechnung an die einzelnen Gemeinden anlässlich der letzten Delegiertenversammlung auf eine neue Basis gestellt wurde. Für die Gemeinden des ehemaligen Bezirks Diessenhofen ist das Ganze nicht sehr erfreulich, aber auch nicht sonderlich beunruhigend. Die drei Gemeinden werden nun abklären, welche Variante der Weiterarbeit sinnvoll ist.

In Betracht zu ziehen sind ein Alleingang, eine weitere Zusammenarbeit mit Steckborn oder der Anschluss an Frauenfeld. Dabei steht im Vordergrund, den Stützpunkt in Diessenhofen zu erhalten und das Personal weiter beschäftigen zu können.

Naheliegende Lösungen wie ein Beitritt zur SPITEX Stammertal sind äusserst schwierig zu realisieren, da in diesem Bereich die Kantonsgrenzen eine zu grosse Hürde darstellen.

Trotz der in den Medien angesprochenen Differenzen innerhalb des Zweckverbands, kommt der SPITEX weiterhin eine wesentliche Bedeutung zu. Dank deren Leistungen können hilfsbedürftige Betagte, Kranke und Behinderte in ihrer gewohnten Umgebung bleiben oder früher von einem stationären Aufenthalt nach Hause zurückkehren. Ziel der Spitex ist dabei, die Selbständigkeit der Klienten zu erhalten und zu fördern. Damit können teure Pflegefinanzierungen, die durch die Gemeinden aufgebracht werden müssen, hinausgezögert oder gar verhindert werden.


 

 

Austausch von Wasserzählern

Der periodische Austausch von Wasserzählern liegt im Zeitplan. Um den Wechselprozess kostengünstig und rationell ausführen zu können, bitten wir Sie den Monteuren freien Zugang zu den Geräten zu gewähren. Der Wechsel wird wenn möglich vorgängig (kurzfristig) angekündigt.

Eine Anbindung der Wasserzähler an die Smart Meter erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Wir danken Ihnen schon heute für Ihr Entgegenkommen.


Sirenentest 2019

Der Sirenentest 2019 wird am Mittwoch, 6. Februar 2019, ab 13.30 Uhr, durchgeführt.
Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Die Durchführung des Sirenentests ist für alle Gemeinden obligatorisch.
Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten für die mit der Sirenenkontrolle verbunden Unannehmlichkeiten. Den Originalton können Sie auf www.alarmschweiz.ch anhören.


 

 

Entsorgungsinfos - Firma Cabema AG / Sorglos entsorgen

 

Elektrogeräte: Bei der Firma Cabema AG (ehemalig Holcim AG), in Diessenhofen, können kostenlos Elektrogeräte abgegeben werden. Die Anlieferung bei Cabema AG ist während den normalen Öffnungszeiten möglich: Mo - Fr: 07.00 Uhr - 12.00 Uhr (Pause 09.00 - 09.30 Uhr), 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Auf den Gemeindewerkhöfen werden keine Elektrogeräte mehr entgegen genommen.
Wir danken für Ihr Verständnis. Kühlschränke und andere Elektrogeräte gehören auch nicht in die Altmetallmulde, sondern müssen über den Fachhandel oder eben über die spezielle Sammelstelle entsorgt werden. Bei illegalen Entsorgungen werden wir die entstandenen Aufwendungen an die Verursacher weiter verrechnen.
Weitere Infos finden Sie auch unter www.kvatg.ch.

Neue Entsorgung von Altpapier und Karton: ab dem 01.01.2019 können Sie neu auch Altpapier und Karton bei der Firma Cabema AG, Diessenhofen, gratis entsorgen. Öffnungszeiten siehe oben bei Elektrogeräten.

Gegen eine Gebühr können Holz, Brennbares, Mischabbruch (ohne Gips) und Betonabbruch abgegeben werden. Kies und Betonbezüge bleiben auch für Privatpersonen möglich. Das Angebot von Gartenkies wurde um gelben Kalkschotter erweitert.


KUH-BAG-Sammelstelle in Basadingen

Die von der KVA Thurgau versuchsweise eingeführte Separatsammlung von Kunststoffabfall "KUH-BAG" entspricht anscheinend einem grossen Bedürfnis. Wir haben ursprünglich entschieden, dass wir, da es sich um einen Versuch handelt, wohl die Sammelbeutel zu verkaufen, aber auf die Einrichtung einer Sammelstelle vorerst zu verzichten. Erst nach Ablauf  der Versuchsphase wird die KVA TG bestimmen, ob die Sammlung künftig weitergeführt und wenn ja, über Sammelplätze oder über eine separate Sammeltour erfolgen wird.

Auf Grund der anhaltenden Nachfrage nehmen wir ab sofort, jeweils am Montag, von 16.00 bis 17.30 Uhr, die KUH-BAG-Sammelgebinde im Werkhof in Basadingen entgegen.
Die Einwohner von Schlattingen bitten wir, wenn möglich die Abgabestelle in Basadingen zu benutzen. Andernfalls können die Säcke auch im Raum der Kartonsammelstelle bei der Gmeindschüür deponiert werden. Da die Sammlung durch die KVA TG organisiert wird, können die Säcke auch an jeder anderen offiziellen Sammelstelle abgegeben werden, die aktuelle Liste finden Sie unter www.kuh-bag.ch.


Meldepflicht für Tagespflegeverhältnisse

Die Pflegekinderverordnung des Bundesrates (PAVO) sieht eine Meldepflicht für die Tagespflege vor. Info's finden Sie auch unter www.djs.tg.ch/pflegekinder.


GA Tageskarte - Online-Reservation

Nach erfolgreicher Reservierung einer Tageskarte wird eine E-Mail Bestätigung verschickt.
Erhält man keine Bestätigung per Mail ist die GA Reservation nicht erfolgreich abgeschlossen worden. Die provisorische Reservation wird nach ca. 2 - 4 Std. automatisch vom System gelöscht. Im Warenkorb muss die Reservation nochmals bestätigt werden.


Gemeindewappen

Haben Sie Interesse an einem neuen Gemeindewappen-Fahnen?

Melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung, Rychgass 2, 8254 Basadingen, Tel. 058 346 01 60 oder gemeinde@basadingen-schlattingen.ch.

Grösse: 1.5 x 1.5 m (Quadratisch)
Kosten: Fr. 179.00 / Stk. exkl. Porto

Es sind auch div. Aufkleber erhältlich von Fr. 2.00  bis Fr. 5.00.



Verschiedenes

Sichtbermen: Zeit für Baum- und Heckenschnitt

Im Gesetz für Strassen und Wege, Art. 40 - 47 bzw. der entsprechenden Verordnung Art. 13 sind die Einhaltung der Sichtbermen vorgeschrieben. In der Skizze Sichtbermen Zeit für Baum- und Heckenschnitt sind die Masse zur Einhaltung diese Vorschriften notiert.

Bei Unfällen, welche aufgrund der Nichtbeachtung dieser Vorschriften entstehen, haftet der Grundstückeigentümer.

Kurzfassung_Strassenabstaende